21.03. Eiche: Baum der Stärke

eiche-05_1280x1280Über die Eiche

Das Urwort für Eiche “Duir” hat sich mit dem Lauf der Zeit in vielen Sprachen zu “Türe” gewandelt. Mit Eichenlaub wurden im alten Rom verdiente Bürger ausgezeichnet und oft tragen Eichbäume auch heute noch spezielle Namen, die an besondere Ereignisse und berühmte Personen erinnern sollen. Für viele Völker, wie die Kelten war und ist die Eiche das Sinnbild purer Lebenskraft und Stärke. Vermutlich auch deshalb, weil einige Eichenarten zu jenen Bäumen gehören, die ein sehr hohes Alter erreichen können. 700 Jahre und mehr sind keine Seltenheit.

Die Eiche erkennen Sie an ihrem kräftigen Stamm und ihrer typisch eigenwilligen unregelmäßig geformten Krone. Besonders leicht erkennt man Eichen auch an ihren jedoch verschiedenstlich gestalteten Blättern. Eichen behaupten sich fast überall und sind äußerst robust. Meist bilden sie riesige Haine oder wachsen allein als eindrucksvolle Einzelbäume.

Die rund 450 Arten der Eiche, die zur Familie “Quercus” gehören, haben ihr Heimat in Asien und Europa sowie in Nordanatolien. In Europa ist sie durch die Stiel,- Trauben-, Zerr-, Flaum-, Stein,- Kork und Steineiche vertreten.

eiche-02_1280x1280Eiche Geborene

Eiche Geborene behaupten sich in fast jeder Situation. Ihre Standhaftigkeit ist beispielhaft, denn nichts kann sie aus dem seelischen Gleichgewicht bringen. Tapfer bewältigen sie die schwersten Prüfungen und sind mit der Gabe gesegnet noch daran zu wachsen. Flexibel gestalten sie ihr Leben und sind dennoch ein Befürworter fester verlässlicher Werte.

Ihre kreativen und schöpferischen Energien setzen sie geschickt und gewinnend für sich und ihre Freunde ein. Spontan entwickeln sie neue Strategien. Deshalb gelten sie bei ihren Mitmenschen als sehr erfinderisch und als verlässlicher Ratgeber. Ihre Besonnenheit übt auf die Umwelt positiven Einfluss auf die geplanten Vorhaben aus und bringt so kräftigen Schwung und Unterstützung in neue Entschlüsse.

eiche-03_1280x1280Eiche Vermählte

Eiche Vermählte behaupten sich nahezu in jeder Situation. Ihre Standhaftigkeit der Ehe ist beispielhaft. Nichts kann die beiden wirklich aus dem gemeinsamen Gleichgewicht bringen. Tapfer bewältigen sie die schwersten Prüfungen und sind mit der Gabe gesegnet, noch daran zu wachsen.

Flexibel gestalten sie ihr gemeinsames Leben und sind dennoch Befürworter fester und verlässlicher Werte. Ihre kreativen und schöpferischen Energien setzen sie für sich und ihre Freunde ein. Ihre Besonnenheit wirkt sich positiv auf Ihre Eheleben und auf die geplanten Vorhaben aus, was kräftigen Schwung  in neue Entschlüsse mit sich bringt.