01.03.-10.03. Weide: Lebensbaum der Vitalität

Vitale Energie

Der Lebensbaum Weide symbolisiert nach dem keltischen Baumkreis Vitalität und Flexibiltät. Diese Tugenden zeichnen den im Zeichen der Weide Geborenen besonders aus, da er diese Eigenschaften auch in seinem Lebensbaum wieder findet. Symbolisch stellt der Baum einen zuverlässigen Gefährten an der Seite des Menschen durch das Leben dar. Er soll durch die Kraft der Natur in allen Lebenslagen Halt und Orientierung geben.


Weide Geborene

weide-03_1280x1280

Weidenblüten

Menschen, die im Baumzeichen der Weide geboren wurden, sind wahre Energiebündel. Ihre Ausdauer ist sprichwörtlich und lässt jeden bewundernd über ihre Leistungsfähigkeit staunen. Nichts kann sie aufhalten ihre Ideen in die Tat umzusetzen. Ihre Vorhaben setzen sie daher spontan und mit einer alles begeisternden Energie um. Ihr Tatendrang ist so gewaltig, dass sie scheinbar unmögliches mit spielerischer Leichtigkeit vollbringen.

Ihre Flexibilität selbst in schwierigen Situationen löst anerkennende Bewunderung und bloßes Erstaunen aus. Sie sind der geschätzte Helfer in der Not. Sie biegen jede Situation zum Vorteil und zur Zufriedenheit für alle Beteiligten wieder hin. Sie weichen mit dieser Fähigkeit auch den meisten unangenehmen Begebenheiten aus und gewinnen dabei für sich ein Stück mehr Zufriedenheit und Freude am Leben.


weide-02_1280x1280

Zweige der Hängeweide

Über die Weide

Weiden sind meist strauchartige Gewächse. Nur wenige der rund 500 Arten wachsen zu stattlichen Bäumen heran. Der kleinste Baum der Welt ist eine Weide und wächst auch in den alpinen Regionen der Alpen. Zwei der häufigsten und größten wildwachsenden Arten sind die Silber-, und die Trauerweide. Weiden gehören zu den wenigen Bäumen, die im Gegensatz zu den Windblütlern von Insekten bestäubt werden. Sie gelten wegen ihres enormen Ausschlagvermögens als sehr vital. Sie können über 30 Meter groß und über 200 Jahre alt werden.

Die Weide erkennen Sie an ihren überhängenden, langen Zweigen, weshalb sie manchmal auch Trauerweide genannt wird. Korbweide nennt man sie, wenn ihre Krone durch das Beschneiden ihrer Zweige besenförmig wirkt. Die Weide ist sehr raschwüchsig, genügsam, aber auch lichthungrig.

Die Weide hat ihre Heimat mit ihren rund 500 Arten, die zur Gattung “Salix” gehören, in Europa und Asien. 30 Arten davon sind bei uns in Mitteleuropa heimisch.


Lebensbaum Urkunde Weide Exklusive

Das persönliche Geschenk

DIE LEBENSBAUM URKUNDE

Für ganz besondere Anlässe …  Geburtstag …  Geburt … Taufe … runde Geburtstage …

Die persönliche Lebensbaum-Urkunde zur Weide ist ein schmuckvoll gestaltetes Dokument zum besonderen Anlass. Die Weide symbolisiert Vitalität. Der Name des Erdenbürgers und sein Geburtsdatum sind auf dieser künstlerisch gestalteten Urkunde verewigt. Dieses spezielle Unikat wird auf hochwertigem Urkundenpapier gedruckt und liegt in einer exklusiven Lederkarton-Mappe. Der entsprechende Lebensbaum wird nach dem keltischen Baumkreis automatisch anhand des Geburtstages ermittelt. Mit einer besinnlichen Widmung oder einem persönlichen Spruch für den Lebensweg erhält der Beschenkte ein würdiges Andenken an den besonderen Tag seiner Geburt.


Pflanz einen Baum,
und kannst du auch nicht ahnen,
wer einst in seinem Schatten tanzt,
bedenke Mensch, es haben deine Ahnen,
eh‘ sie dich kannten, auch für dich gepflanzt!

Max Bewer